Socket Mobile-EMEA (DE) » Medizinischer Kunststoff

In jeder Gesundheitseinrichtung müssen Stationen und Instrumente einwandfrei sauber gehalten werden. Das ist eine kritische Angelegenheit in sämtlichen Bereichen der medizinischen Industrie, immerhin muss die Verbreitung von Bakterien, Keimen und Viren bestmöglich verhindert werden. Aus dem Grund sind auf dem Gebiet der Hygiene höchste Standards gesetzt. Diese gelten selbstverständlich auch für die in solchen Umgebungen eingesetzten Instrumente und jegliche Hardware. Deshalb spielt medizinischer Kunststoff eine ausgesprochen wichtige Rolle in der Medizinindustrie.

Medizinischer Kunststoff ist robust genug, um wiederholten Desinfektionsmaßnahmen mit verschiedenen Reinigungschemikalien standzuhalten. Reinigungsmittel töten Krankheitserreger und verhindern so die Verbreitung von Bakterien auf der gesamten Station. Produktgehäuse aus medizinischem Kunststoff sind zusätzlich nachhaltig unempfindlich gegenüber potentiell schädliche Auswirkungen. Alle Socket Mobile-Produkte, die mit einem Gehäuse aus medizinischem Kunststoff versehen sind, bleiben auch bei einem Einsatz von scharfen Reinigungsmitteln intakt. Die Scanner werden außerdem nicht reißen oder brechen, sich entfärben, aufquellen oder verhärten, was normalerweise die Konsequenz einer Behandlung mit chemischen Lösungen oder Desinfektionsmitteln sein könnte.

Die Socket Mobile-Modelle D745 und D755 sind medizinische Scanner, die aus einem Kunststoff hergestellt ist, der den Standardspezifikationen ISO10993 und EN60529 entspricht. Diese Standards beziehen sich auf die Biokompatibilität (en) von medizinischen Geräten (en) und die biologischen Risikobewertungen unserer Barcode-Scanner bzgl. des Schutzes gegenüber wiederholten Reinigungsvorgängen mit Desinfektionslösungen.

Zusätzlich entspricht die Versiegelung unserer D745- und D755-Scanner der IP54-Schutzklasse. Diese solide Abdichtung erlaubt eine gründliche äußere Reinigung, ohne dass die inneren Komponenten dadurch geschädigt werden. Das Eindringen von keimtötenden Lösungen und Flüssigkeiten wird verhindert, der Barcode-Scanner arbeitet anschließend reibungslos weiter.

Die medizinischen Scanner D745 und D755 eignen sich besonders in Arbeitsumgebungen, in denen ein guter Schutz gegen die Verbreitung von Krankheitserregern erforderlich ist. Investieren Sie in eine Technologie, die nicht nur sich selbst schützt, sondern auch die Sicherheit des Personals und der Patienten berücksichtigt. Vertrauen Sie einerseits auf zuverlässiges Scannen, bauen Sie andererseits auf die Sicherheit der Socket Mobile-Scanner.

Im Folgenden einige der gängigsten Reinigungsmittel, die bei den Socket Mobile D745 und D755 problemlos angewendet werden können (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Produkt Chemische Bestandteile
Sani-Cloth® HB, Sani-Cloth® Plus, Super Sani-Cloth® Lösung mit quartärem Ammoniumchlorid
Hepacide Quat II  Viruzides Desinfektionsmittel
Alkoholische Reinigungstücher
70% Isopropylalkohol
CavilWipes™  Isopropanol 10-20%; Ethylenglykolmonobutylether 1-5%
Virex® 256 N-Alkyl Dymentylbenzylammoniumchlorit; Dodecyl Didecyldimethylammoniumchlorit
409® Glas- und Oberflächenreiniger N-Alkyl Dymentylbenzylammoniumchlorit; N-Propoxypropanol
Windex® Blue Isopropylalkohol
Bleichmittel Natriumchlorit, Natronlauge
Essigreiniger  
100% mildes Spülmittel und Wasser  

Die Barcode-Scanner D745/D755 können mit einem Desinfektionstuch gereinigt werden. Ebenso kann ein Tuch verwendet werden, das mit einem gängigen Desinfektionsmittel befeuchtet wurde. Desinfektionsmittel sollten jedoch nicht über den Scanner geschüttet werden.

Warnung: NICHT IN WASSER TAUCHEN (Mechanik und Technik des Geräts könnten beschädigt werden.)

Produktdokumentation
Datenblatt für das Kunststoffgehäuse
Datenblatt für den Lichtleiter

DuraScan-for-Healthcare